Mit technischen Innovationen neue Wege entdecken.

Neuigkeiten aus der Branche, aus den Netzwerken, von unseren Kunden und von JÖIN

Auftakt eines neuen Innovations­netzwerks

OptiWeld – Qualitätssicherung im Kunststoffschweißen

Am 19.05.2020 fand die Kick-off-Veranstaltung unseres neu bewilligten ZIM-Kooperationsnetzwerks „OptiWeld – Qualitätssicherung im Kunststoffschweißen“ statt. Zehn Unternehmen sowie das Kunststoff-Zentrum (SKZ) stellen sich im Rahmen des Netzwerks der Herausforderung, innovative Lösungen im Bereich des Kunststoffschweißens zu entwickeln und somit eine hohe Qualität von Kunststoffschweißnähten sicherzustellen.

Im Alltag stoßen wir täglich unbewusst insbesondere im Kunststoffbereich auf verschweißte Produkte, ohne die unser heutiger Lebensstandard unmöglich wäre. Neben dem Rohrleitungsbau, der Haushalts- und Automobilindustrie, ist das Kunststoffschweißen auch aus der Medizin- und Pharmaziebranche, der Verpackungs- und Spielzeugindustrie, der Elektrotechnik sowie aus dem Textilbereich nicht mehr wegdenkbar und unverzichtbar geworden. Die verschweißten Fügestellen stellen jedoch immer eine Schwachstelle im Endprodukt bezüglich der Belastbarkeit dar und bestimmen in vielen Fällen letztendlich die Lebensdauer des Produkts. Durch die Entwicklung neuartiger Produkte und Verfahren soll ein neues Niveau in der Qualitätssicherung im Kunststoffschweißen erreicht, Sicherheitsrisiken durch Kunststoffschweißnähte minimiert und die Herstellung langlebiger Kunststoffprodukte ermöglicht werden.

Ansprechpartnerin für das Netzwerk ist Karin Lichtenstein