Technische Innovationen von morgen schon heute fördern.

EFRE Förderperiode 2021-2027

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

EFRE sind Förderungsmittel von der EU, die an die Mitgliedsstaaten und da wiederum an die Bundesländer (o.dgl) verteilt werden. Für die ganze EU stehen ca. 200 Mrd€ zur Verfügung. Die Bundesländer haben Programme aufgestellt, die von der EU-Kommission genehmigt sind zu folgenden Schwerpunkten:

  • Forschung und Innovation
  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Förderung der Wirtschaft mit geringen CO2-Emissionen

Hessen beispielsweise bekommt ca. 240 Mio€ und wird diese Mittel in 11 unterschiedlichen Programmen einsetzen. Eine erste Tranche von 55 Mio € geht in 3 Programme, die für KMU relevant sind. Dabei handelt es sich um die Förderung von Entwicklungsprojekten (themenfrei oder Energieeffizienz) und Investitionsprojekten (Ressourceneffizienz).

Die Antragsverfahren sind z.T. 1-stufig oder 2-stufig. Förderungssätze liegen zwischen 30% und 50% der förderfähigen Kosten. Einzelbetriebliche Projekte stehen im Vordergrund. Kooperationsprojekte beim Thema Energieeffizienz sind möglich.

Wenn Sie in einem anderen Bundesland sind: jedes Bundesland hat eigene Richtlinien.

Planen Sie derzeit ein Projekt in diese Richtungen? Kontaktieren Sie uns und wir klären gemeinsam, ob Sie das Vorhaben im Rahmen des EFRE fördern lassen können.

Ihr Ansprechpartner

Beratung auf Augenhöhe.

Dipl.-Ing. Bergbau

Bernhard Jöckel

Geschäftsführer / Innovationsberater

Telefon: +49 6151 667187-0
E-Mail schreiben